“An die Freiheit”

Sinfoniekonzert mit Werken von Ludwig van Beethoven und Jean Sibelius

17. und 18. September 2022

Konzert mit den Chören der Musikvereine Rheine und Gronau

(Einstudierung: Hans Steege)

Sopran: Fenna Organjensek – Sprecher: Sascha von Zambelly

Symphonieorchester Rheine

Dirigent: Luis Andrade

Das Nachholkonzert ” 250 Jahre Ludwig v. Beethoven” aus 2020 bekommt wegen der aktuellen, fürchterlichen Ereignisse in der Ukraine plötzlich eine ganz neue Aktualität:

Eröffnet wird das Konzert “An die Freiheit” mit “Finlandia”, der bis heute für das Volk der Finnen emotional patriotischen Sinfonischen Dichtung aus dem Unabhängigkeitskampf zu Zeiten des Russisch-Schwedischen Krieges von Jean Sibelius.

Im Zentrum des Konzertes steht die schon 2020 geplante Schauspielmusik zum Drama “Egmont” (Johann Wolfgang von Goethe) op.84, des “musikalischen Freiheitskämpfers” Ludwig van Beethoven in einer konzertanten Aufführung für Sopran, Sprecher und Orchester. Als Sopranistin konnte erneut die wunderbare niederländische Fenna Ograjensek engagiert werden, die mit dem Symphonieorchester Rheine im vergangenen Jahr mit dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns eindrucksvoll debütierte. Als Sprecher auf der Bühne wirkt der allseits bekannte Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher Sascha von Zambelly. Die von ihm gesprochenen Deklamationstexte aus der Feder Friedrich Mosengeils, 1834 überarbeitete von Franz Grillparzer, schlagen die gedankliche Brücke von Beethovens Musik zu Goethes Drama.

 Das Konzert findet nach den Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW statt.

Karten zu den Konzerten ab Anfang August Online über diese Homepage, bei Eventim und den üblichen Vorverkaufsstellen.

5000,- Euro an das Bündnis “Aktion Deutschland hilft”

Aufgrund der schrecklichen Ereignisse in der Ukraine hatte sich das Symphonieorchester Rheine unter seinem Dirigenten Luis Andrade entschlossen, die Passionskonzerte 2022, in denen die „Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“  in der Orchesterfassung aus dem Jahre 1787 von Joseph Haydn zur Aufführung kamen,  zugunsten der Flüchtlingshilfe „Aktion Deutschland Hilft“ stattfinden zu lassen. Sämtliche eingenommenen Eintrittsgelder kamen ausnahmslos der Hilfsorganisation zugute! Zusätzlich hatten Zuhörerinnen und Zuhörer die Möglichkeit, am Ausgang das hierfür aufgestellte „Spendenhorn“ zu füllen. Die überaus erfolgreichen Konzerte wurden für alle Besucher zu einem hochemotionalen Erlebnis. Das Orchester bedankt sich bei seinen Zuhörerinnen und Zuhörern für den Besuch seiner Konzerte und die überaus großzügige Spendenbereitschaft. Wir freuen uns insgesamt 5000,- Euro an das Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ überweisen zu können.   

” Krönungsmesse und Gloria “

Konzert mit Werken von Wolfgang A. Mozart (“Krönungsmesse”) und Antonio Vivaldi (“Gloria”)

27. November und 04. Dezember 2022

Die Chöre der Musikvereine Rheine und Gronau

Symphonieorester Rheine

Gesamtleitung: Luis Andrade