Konzertplanung 2023

“REQUIEM”

PASSIONSKONZERT MIT WERKEN VON

WOLFGANG AMADEUS MOZART

DIE CHÖRE DER MUSIKVEREINE RHEINE UND GRONAU

SAMSTAG, 25. MÄRZ 2023,  18:00 UHR
Ev. Stadtkirche Gronau
SONNTAG, 26. MÄRZ 2023, 17:00 UHR
St. Dionysius Rheine

(Änderung vorbehalten wegen des Energiesparplans des Bistums)
Das Symphonieorchester Rheine beginnt das musikalische Jahr mit seinem Passionskonzert. Zu Beginn erklingt die selten gespielte “Maurische Trauermusik” KV 477 von Wolfgang Amadeus Mozart. Sie bildet in Mozarts kompositorischem Schaffen einen einzigartigen Höhepunkt. Sie vereint nicht nur kontrapunktische Techniken, sondern vor allem den Umstand, dass es sich hierbei um eine seiner ganz seltenen Cantus-Firmus Bearbeitungen handelt. Zentrales Werk des diesjährigen Passionskonzertes ist sein “Requiem” KV 626. Es gehört zu seinen größten Werken und blieb doch Fragment, das tragischerweise zu seiner eigenen Totenmesse werden sollte. Viele Mythen ranken sich um das unvollendete Meisterwerk. Das Symphonieorchester Rheine konzertiert gemeinsam mit einem namhaften Solistenquartett und den Chören der Musikvereine Rheine und Gronau (Einstudierung: Ralf Junghöfer) unter seinem Chefdirigenten.

Dirigent: Luis Andrade